Fotos
Dortmund
Stadtportrait Dortmund



Während andere Innenstädte im Ruhrgebiet mit Leerständen kämpfen, gehört der Westenhellweg zu den gefragtesten Fußgängerzonen Deutschlands.



Dortmunds Innenstadt hat sich mit rund 500 Geschäften und Kaufhäusern als Einkaufsstandort Nummer eins im Ruhrgebiet gefestigt.



Giebel des alten Stadthauses.



Stadthaus gesehen vom Friedensplatz. 2005.



Stadthaus vom Neutor aus gesehen. 2005.



Hauptbahnhof. Dortmund zählt zu den wichtigsten Bahnknotenpunkten in ganz Deutschland. Das Gebäude wartet schon lange auf seinen radikalen Umbau. Über den Gleisen soll ein Einkaufs- und Freizeitzentrum entstehen, darunter einer der modernsten Bahnhöfe Europas. Auf "3do" ist auch ein 120 Meter hohe Hochhaus geplant.



Hauptbahnhof.



Ev. Petri-Kirche am Westenhellweg. Gotische Hallenkirche aus dem 14. Jahrhundert. Schnitzaltar flämischer Herkunft, bekannt als "Goldenes Wunder Dortmunds". 2005.



Strandbar auf dem Kaufhof. Im Hintergrund der Zwiebelturm der Reinoldikirche und der Turm der Marienkirche. 2005.



SPD - Wahlkampf auf dem Alten Markt. Landtagswahl Mai 2005.



Rathausfassade und Friedenssäule.



Brückstraße und Reinoldikirche. 2005.



MST Factory auf Phoenix West. Auf dem ehemaligen Hochofengelände entsteht ein "Schmelztiegel" für Mikrosystemtechnik, eine der gewählten Schrittmacher-Industrien für das "Neue Dortmund". Die Hochofenstraße heisst jetzt ihre 160-jährige Geschichte verleugnend Konrad-Adenauer-Allee.



Fernsehturm, genannt Florian. Baujahr 1959. Er krönt den Westfalenpark.



Definitiv das Lokal mit der besten Aussicht: Das drehende Panorama-Restaurant auf dem Fernsehturm (Gesamtlänge 208 Meter).



Adler-Apotheke am Alten Markt. 2005.



Letzte Änderung:  22:50 08/04 2006