Hören
Eislauffieber in den Niederlanden

Januar 2009: Nach zwölf verregneten Wintern hat der Frost in den Niederlanden endlich tausende Kilometer Gräben, Kanäle und Flüsschen in ein eisiges Wegenetz verzaubert. Das Land ist viel größer geworden. Entlegene Landschaften sind plötzlich gut erreichbar und laden zu ausgedehnten Wanderungen ein. Am zweiten Januarwochenende glitten schätzungsweise eine halbe Million Niederländer auf Kufen durch das Flachland. Eine Reportage von dem kollektiven Wintervergnügen.

 

Reportage hören (rm 07:53)

 

 


"Niederlande: 3 Jahre nach dem Mord an Theo van Gogh" WDR 5

(Sendung "Scala - Aktuelles aus der Kultur" vom 2. November 2007)

Eines Morgens fährt ein dicker Mann auf dem Fahrrad durch belebte Straßen zur Arbeit. Plötzlich schießt ein 26-Jähriger auf ihn, schneidet ihm aller Ruhe die Kehle durch und rammt mit dem Messer einen Drohbrief in den Bauch. Kurz darauf schießt er auf Polizisten. Er will als Märtyrer sterben, doch den Gefallen tut ihm die Polizei nicht.

Diese grausame Szene spielte nicht im Film, sondern im beschaulichen Amsterdam anno 2004.

Der Mörder: Moslemextremist Mohammed Bouyeri, in den Niederlanden aufgewachsen. Er sitzt für den Rest seines Lebens im Knast und bereut nichts.

Das Opfer: Theo van Gogh, niederländischer Meinungs- und Filmemacher - sowie Islamkritiker.

Anneke Wardenbach über die Stimmung in den Niederlanden drei Jahre danach.

 

Beitrag hören (rm 11:24)

 

 

 


"Flickenteppich Sozialrecht" Deutschlandfunk

Die Grenzen der Freizügigkeit in Europa

(Feature-Sendung "Hintergrund Wirtschaft" vom 11. Februar 2007)

1991/92. Der Vertrag von Maastricht wird ausgehandelt und verabschiedet. Jeder Bürger ist fortan nicht mehr nur Bürger eines Mitgliedsstaates. Er ist zugleich Bürger der Europäischen Union und mit Rechten ausgestattet: Vor allem dem Aufenthaltsrecht und dem Recht auf Freizügigkeit. Viele Bürger Europas, zumal in den Grenzgebieten, machen Gebrauch davon und stoßen auf die Grenzen der Freizügigkeit in Europa:

Manuskript: http://www.dradio.de/dlf/sendungen/hiwi/586658/

 

Beitrag hören (MP3 - 18:02)

 

 

 


"Singend die neue Heimat entdecken" DeutschlandRadio

Einwanderer in den Niederlanden holen sich in einem Chor Selbstvertrauen

(Sendung "Europa heute" vom 6. Juni 2006)

In den Niederlanden sind Einbürgerungskurse schon lange an der Tagesordnung. Rund 600 Stunden über die niederländische Kultur, Gesellschaft und vor allem die Sprache sind Pflicht. In Zwijndrecht bei Rotterdam ist daraus ein weiterführendes Projekt entstanden: Hollands erster Multi-Kulti-Chor. Anneke Wardenbach berichtet.

Manuskript: http://www.dradio.de/dlf/sendungen/europaheute/507623/

 

Beitrag hören (MP3 - 4:20)

 

 

 


"Leinen los für den Teamgeist" Deutschlandfunk

Studierende auf dem Großsegler "Alexander von Humboldt"

(Sendung "Campus und Karriere" vom 19. August 2005)

Die "Alexander von Humboldt" aus Bremerhaven ist neben der Gorch Fock der einzige als Bark getakelte Großsegler Deutschlands. Manchem ist er mit seinen auffallenden grünen Segeln aus der Fernsehreklame bekannt. Die "Alexander von Humboldt" gehört einer Stiftung und ist der Jugendarbeit gewidmet. Dreimal hat sie schon den Atlantik überquert. An Bord und in den Häfen lernen die jungen Mitsegler Teamgeist und Völkerfreundschaft.

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/campus/408198/

 

Beitrag hören (MP3 4:46)

 

 

 


"Erste Hilfe bei Diebstahl" Deutschlandfunk

Amsterdamer Organisation betreut bestohlene Touristen

(Sendung "Europa heute" 23. August 2006)

Handtasche weg, Papiere weg, Geld weg: Kleindiebstahl ist unangenehm - vor allem im Urlaub. In Amsterdam hilft die Organisation ATAS Touristen, die Opfer einer Straftat geworden sind. Ein Modell auch für andere europäische Großstädte. Anneke Wardenbach stellt es vor

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/europaheute/534715/

 

 

 


"Surinams Ureinwohner fordern ihre Landrechte ein" DeutschlandRadio

Am 25. Mai sind Wahlen im kleinsten Land Südamerikas.

(Sendung "Eine Welt" vom 21. Mai 2005)

Surinam ist ein Landstrich im Nordosten des Subkontinentes, zu drei Vierteln mit Regenwald bedeckt. Die Bevölkerung ist bunt gemischt - ein Erbe aus der Zeit als Surinam noch holländische Kolonie war. Surinamer sind mit Recht stolz auf ihr friedliches multi-ethnisches Miteinander, aber die vielen Rohstoffe des Regenwaldes sind begehrt und deshalb ein Zankapfel. Anneke Wardenbach berichtet aus Surinam.

www.dradio.de/dlf/sendungen/einewelt/378452/

 

 

 


"Zarter Männersport: Singvogelwettbewerbe in Surinam" WDR 5

(Sendung "Neugier genügt" vom 9. Februar 2005)

Südamerikanische Männer sind echte Machos – wer kennt das Cliché nicht? Ihre Sportarten sind Fußball und Boxen, richtig hart eben. Ausnahme ist Südamerikas kleinstes Land, Surinam. Dort frönen Männer am liebsten einer ganz besonderen Sportart: Den Singvogel-Wettbewerben. Auch in den Niederlanden finden sich viele Männer, die stolz „ja“ sagen, wenn man sie fragt, ob sie einen Vogel haben...

www.wdr5.de/sendungen/neugier_genuegt/438720.phtml

 

Beitrag hören (MP3 10:08)

 

 

 


"Surinams erste Frau Häuptling" WDR 5

(Sendung "Neugier genügt" vom 15. April 2005)

...Die indianischen Ureinwohner wurden an den Rand gedrängt und leben noch heute im Zwiespalt zwischen eigenen Traditionen und westlicher Moderne. Doch unter den jüngeren Indios gibt es immmer mehr, die ein neues Selbstbewußtsein zeigen. Wie Joan van der Bosch. Die Mutter eines Sohnes feiert nicht nur ihren 30. Geburtstag, sondern auch ihre Verwandlung zu einer Symbolfigur unter Surinams Indianern.

http://www.wdr5.de/sendungen/neugier_genuegt/469242.phtml

 

Beitrag hören (MP3 10:18)

 

 

 


„Gesichter der Arbeitslosigkeit“ WDR 5

(Sendung "Morgenecho" vom 27. Juli 2004)

Arbeitslosen- und Sozialhilfe werden zum 1. Januar 2005 durch das Arbeitslosengeld II ersetzt. Seit vergangener Woche werden die Anträge dafür verschickt. Seitenweise komplizierte Fragen. Menschen, die zurzeit schon am Arbeitsmarkt verzweifeln möchten, verlieren spätestens im Papierwust die Nerven. Eine Reportage aus Dortmund.

www.wdr5.de/sendungen/morgenecho/349255.phtml

 



Letzte Änderung:  11:01 25/03 2009